Zum Zwecke der Auftragsdurchführung, zur Sicherstellung der Entsorgung sowie zu Abrechnungszwecken werden gem. Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO personenbezogene Daten durch die ZVO Entsorgung GmbH erhoben, gespeichert und weiterverarbeitet. Sofern wir Ihre Daten nicht von Ihnen selbst erhalten haben, hat die ZVO Entsorgung GmbH diese aus öffentlich zugänglichen Quellen[1] oder von Ihrem öffentlich-rechtlichen Entsorger bezogen. Soweit notwendig, werden personenbezogene Daten an für uns tätige Dienstleister[2] zum Zwecke der Auftragsdurchführung weitergegeben. Sie sind nicht verpflichtet uns Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln, ohne diese ist eine Auftragsdurchführung jedoch nicht möglich.

Verantwortlicher iSd DS-GVO:
ZVO Entsorgung GmbH, Wagrienring 3-13, 23730 Sierksdorf
vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Michael Rakete

Datenschutzbeauftragter:
Wagrienring 3-13, 23730 Sierksdorf
Tel.: 04561/399-214
E-Mail: datenschutz@zvo.com

Die ZVO Entsorgung GmbH wird gespeicherte personenbezogene Daten aus ihrem System löschen, sobald ihre Kenntnis zur Durchführung des Auftragsverhältnisses nicht mehr relevant ist, aus einem Auftragsverhältnis resultierende Ansprüche nicht mehr bestehen und keine höherrangige Rechtsvorschrift entgegenwirkt.

Ihnen stehen, neben einem Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, das Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Anspruch auf Auskunft, auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung zu.

Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, besuchen Sie gern unsere Internetpräsenz unter www.zvo.com/Datenschutz. Dort finden Sie eine ausführliche Darstellung zum Thema Datenschutz im ZVO.

[1] z.B. Telefonbücher, Internetrecherche

[2] Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der oben genannten Zwecke im dafür erforderlichen Maße gegenüber folgenden Kategorien von Empfängern:
– Auskunfteien, Inkasso-, Abrechnungs- oder IT-Dienstleister
– Handwerker und Fachbetriebe als Subunternehmer
– zuständige Behörden